ErgoPlus - das Plus für Sie

Was bedeutet Ergotherapie?

Die Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind.

 

Tätigkeitsbereiche der Ergotherapie:

 

  • Pädiatrie

    Die Behandlung von Kindern ist ein wesentliches Teilgebiet unserer Ergotherapie

    Ergotherapie kann daher (im Rahmen interdisziplinärer Zusammenarbeit) bei allen Kindern und Jugendlichen indiziert sein, deren Entwicklung zu selbstständigen, handlungsfähigen Erwachsenen eingeschränkt bzw. behindert ist
    

  • Neurologie

    Hier werden vor allem Erkrankungen des Zentralen Nervensystems zum Beispiel Zustand nach Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzungen, Querschnittlähmungen, Multiple Sklerose, Parkinson-Syndrom, Sensibilitätsstörungen, periphere Nervenläsionen,degenerative Hirnerkrankungen wie z.B. Demenz, Alzheimer.

  • Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie

    In diesem Fachbereich werden Störungen des Bewegungsapparates fokussiert und von unserem qualifizierten Therapeutenteam individuell behandelt.Zu den orthopädischen Erkrankungen zählen :Morbus Sudeck, Morbus Dupuytren, Frakturen und Sehnenverletzungen,Arthrosen und Arthritis,Amputationen, Entzündliche Erkrankungen z.B. Rheuma.

  • Geriatrie

    In der Geriatrie steht die Behandlung von älteren Menschen, deren Selbstständigkeit und Lebensqualität durch altersbedingte Erkrankungen eingeschränkt sind. Ziele der Ergotherapie sind: das Wiedererlangen von kognitiver und/ oder physischen Handlungsfähigkeit, sowie der größtmöglichen Selbstständigkeit.Der Krankheitsverlauf bei degenerativen Prozessen soll gestoppt bzw. verlangsamt werden.Zu den geriatrischen Erkrankungen zählen: Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Zustand nach Tumoren, Zustand nach Schlaganfall, Morbus Parkinson, Degenerative Erkrankungen des zentralen Nervensystems z.B dementielle Entwicklung.

  • Psychiatrie

  • Ergotherapeutisch werden psychotische, neurotische und psychosomatische Störungen sowie Suchterkrankungen behandelt.
  • Im Wesentlichen sind das zum Beispiel:
  • Depressionen
  • Angststörungen
  • Posttraumatische  Belastungsstörungen
  • Zwangserkrankungen
  • Störungen der Alltagsbewältigung und Tagesstrukturierung
  • Burnout, bzw. beginnender Burnout

Wir arbeiten

- psychoedukativ

- resourcenorientiert

- kompetenzzentriert etc.

ERGOPLUS

Praxisgemeinschaft für Ergotherapie
Heinrich-Küderli-Str. 2
71332 Waiblingen

 

 

Wegbeschreibung zu uns:

 

Mit der S2 oder S3 nach Waiblingen Bahnhof und von dort aus

mit dem Bus 389, 211, 201 oder 206 Richtung Waiblingen Stadtmitte. Von dort ca. 3 Min. Fußweg.


Von der B 14 Richtung Waiblingen Stadtmitte (Landratsamt).

Vom AltenPostplatz (Landratsamt) weiter in die Bahnhofstr.

Richtung Bahnhof. Dann die 1. links abbiegen in die

Heinrich-Küderli-Str. 2 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Telefon 07151 9750660

Mobil    01522 1950801

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Mo - Fr  8.30 - 17.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Aktuelles

Unser Team ist gewachsen.

 

Wir sind jetzt eine Praxisgemeinschaft mit

noch mehr Erfahrung und Leistungen für

Ihre Gesundheit.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ERGOPLUS